Rede aus Anlass des 65. Jahrestages des Kriegsendes

Ehrenfriedhof der Roten Armee

Ich begrüße Sie auf dem Ehrenfriedhof für die gefallenen Soldaten der Roten Armee und darf Ihnen die Grüße des russischen Botschafters übermitteln. Er bedankt sich für die Einladung, kann aber wegen der zahlreichen Verpflichtungen heute nicht nach Beeskow kommen. Ich habe der Botschaft versichert, dass wir unsere Verantwortung für diesen Friedhof wie bisher wahrnehmen. Die Mittel für die Renovierung sind beantragt und ich hoffe, dass wir bald mit den Arbeiten beginnen können...

(09.05.2010)