Jugendliche müssen ernst genommen werden!

„Jugendliche müssen ernst genommen werden – genauso wie alle anderen Bevölkerungsgruppen in einer Stadt! Nur so können sie sich frei entfalten und selbstbewusstes Handeln entwickeln.“

 

Kinder- und Jugendliche in die Entwicklung ihrer Heimatstadt stärker einzubeziehen und an der Zukunftsplanung direkt zu beteiligen ist ein wichtiges Ziel für die Stadt Beeskow. Etwa Mitte der 90iger Jahre wurde durch Selbstinitiative von Jugendlichen bei der Suche nach Räumlichkeiten für einen Jugendtreff der Startschuss für eine aktive Kinder- und Jugendbeteiligung in Beeskow gelegt. Seitdem konnten viele Projekte gemeinsam mit den Jugendlichen umgesetzt werden. Dabei sind Beteiligungsprozesse in Beeskow immer auch als Bildungsprozesse für die Jugendlichen zu verstehen, sie schaffen Identität und Verbundenheit mit der Heimatstadt und stärken das Selbstbewusstsein und die persönliche Entwicklung jedes einzelnen.

(31.08.2017)